Auto aus Deutschland importieren

Auto Import von Deutschland in die Schweiz ► Alle Infos

Wer ein Auto in Deutschland kauft und in die Schweiz importiert kann viel Geld sparen. Welche Kosten durch den Zoll beim Import entstehen und was dabei zu beachten ist haben wir hier übersichtlich zusammengestellt.

Wo finde ich ein günstiges Auto in Deutschland?

Autohändler in Deutschland gibt es zahlreiche. Natürlich auch in Grenznähe, jedoch sollte man evtl. auch eine halbe Stunde weiterfahren zu Händlern, welche die Schweizer Kunden nicht aktiv bewerben. Denn diejenigen, die auf schweizer Kundschaft zielen haben oft auch höhere Preise.

Online Plattformen für den Autokauf gibt es in Deutschland zahlreiche. Neben Privatverkäufern sind dort auch viele Händler vertreten. Die grössten Plattformen sind:

Wie ist der Ablauf beim Zoll für den Autoimport?

Für den Ablauf hat der Schweizer Zoll extra ein Video erstellt, was die grundsätzlichen Fragen beantwortet:

Kostenübersicht und Mehrwertsteuervorteil

BeschreibungInfoHöhe
AutomobilsteuerAuf den Nettokaufpreis + Zollabgaben. (fällt nicht bei Motorrädern an)4%
Schweizer MwSt.Auf den Nettokaufpreis + weitere Abgaben (Automobilsteuer, Zollabgaben etc.)7.7%
Zoll bei PKWZollabgaben für den ImportEntfällt wenn der Hersteller im Europäischen Wirtschaftsraum ist und das Fahrzeug von dort eingeführt wird. In Deutschland also z.B. BMW, Audi, VW etc.

Ansonsten:
CHF 12-15 je 100 kg brutto (abhängig vom Hubraum und Gewicht). Genaue Info auf tares.admin.ch Tarifnummer 8703.
Zoll bei MotorrädernZollabgaben für den ImportEntfällt wenn der Hersteller im Europäischen Wirtschaftsraum ist und das Fahrzeug von dort eingeführt wird. In Deutschland also z.B. BMW etc.

Ansonsten:
CHF 37 je 100 kg brutto (abhängig vom Hubraum und Gewicht). Genaue Info auf tares.admin.ch Tarifnummer 8711.
KFZ-Versicherung für Ausfuhrca 80€ je nach Anbieter. Z.B. beim ADAC erhältlich
PrüfungsberichtErstellt der Schweizer ZollCHF 20
Deutsches ÜbergangskennzeichenFür die Einfuhrca. 35€

Ein wesentlicher Vorteil beim Autokauf von deutschen Händlern ist der Mehrwertsteuervorteil. Hier lassen sich also 19% vom Kaufpreis zurückerstatten.

Wichtig: Der Händler ist nicht verpflichtet die MwSt. zurückzuerstatten! Am besten sichert man sich hier vertraglich ab. Ein kurzer Text für die Rückerstattung mit Unterschrift des Händlers sollte dabei ausreichen. Vom Händler benötigt man dann eine Ausfuhranmeldung, die dann vom Deutschen Zoll gestempelt wieder an ihn retourniert wird.

Hilfreich ist auch das Merkblatt ,,Überführen von privaten Strassenmotorfahrzeugen und Anhängern in den zollrechtlich freien Verkehr (verzollen und versteuern)“ vom schweizer Zoll.

Welche Dokumente werden benötigt?

DokumentBeschreibung
Rechnung und/oder KaufvertragWichtig: MwSt. aufgeführt für Rückerstattung
Fahrzeugausweis / ZulassungsscheinErhält man vom Händler
IdentitätsnachweisIdentitätskarte, Reisepass oder Ausländerausweis
EinfuhrzollanmeldungLässt sich online anmelden
UrsprungsnachweisFalls Fahrzeug aus Deutschland um vom Zoll befreit zu werden

Habe ich in der Schweiz die Herstellergarantie?

Für Fahrzeuge aus dem EWR sind die Hersteller sogar verpflichtet die Garantie aufrecht zu erhalten! Hier sollten also keine Probleme anfallen.

Lohnt sich ein Import Dienstleister?

Es gibt Dienstleister, welche den kompletten Prozess der Verzollung bis zum Transport übernehmen. Dies ist natürlich nicht umsonst! Auch grenznahe Autohändler bieten dies oft an. In der Regel ist mit mehreren hundert Franken für den Service zu rechnen. Wer wenig Zeit hat, sollte so einen Service nutzen. Am meisten lässt sich aber natürlich sparen, wenn man alles selbst in die Hand nimmt.

Wieviel spare ich beim Kauf gegenüber dem Kauf in der Schweiz?

Umso teurer das Auto, umso mehr lohnt sich der Import aus Deutschland. Ab einem Preis von schätzungsweise CHF 12.000 ist die rückerstattete Mehrwertsteuer auch meistens höher als alle durch die Verzollung anfallenden Kosten. Hinzu kommt, dass der Preis in Deutschland nicht selten ca. 20-30% unter dem in der Schweiz liegt. Dies vor allem durch den hohen Kurs des Schweizer Franken. Wer also etwas Aufwand und Mühe nicht scheut kann beim Autokauf richtig viel Geld sparen!

4 Kommentare zu “Auto Import von Deutschland in die Schweiz ► Alle Infos

  1. Guten Tag,

    Wenn ich ein Auto aus Deutschland in die Schweiz hole (eine Occasion), muss ich dieses Auto dann so oder so nochmals beim örtlichen SVA prüfen lassen oder reicht es, wenn ich Papiere einer aktuellen deutschen MFK vorweisen kann?

    Danke für Ihre Auskunft

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.